Das offizielle Forum der Keepers of the T.O.O.M.

#1

Teil-Bericht Bang Your Head 2018

in Festivals 20.11.2018 20:42
von primelfear81leer | 2.862 Beiträge

Donnerstag, 12.07.2018

Da es wegen Arbeit nicht anders ging Anreise für mich am Jubiläums Bang Your Head (20 Jahre) leider erst am Donnerstagabend. Was mich wirklich geärgert hat da ich ein Highlight des diesjährigen 3-Tage-Billings leider verpasst habe: Amorphis nach dem Release ihres sensationellen neuen Albums Mitte Mai. Nach der Ankunft in unserem Camp am C2 dann also erstmal zum Aufwärmen paar Bierchen und mit den Mitbangern anstoßen. Das waren dieses Jahr Michi (Fleck), Uwe, Stefan, Tobi, Gisi, Sarah und Patrick (am Freitag kamen noch Sabrina und Olli dazu). Der Plan war dann am späteren Abend die Headliner Show von Europe anzuschauen was wir dann auch alle gemacht haben. Und was soll ich sagen? Der Auftritt hat mich echt umgehauen! Die Band wird ja immer ein wenig auf ihren Klassiker Song The Final Countdown reduziert. Aber das wird ihr nicht gerecht. Auch viele andere Songs knallen wie Sau und die Jungs machen richtig Spaß. Ein würdiger Headliner! Danach erstmal zurück zum Camp. Nach weiteren Bieren dann um halb Eins in die Halle um Insomnium zu kucken. Was folgt ist ein 90-minütiger Melo-Death-Abriss vom Allerfeinsten, angefangen mit dem kompletten Winter's Gate. Herrlich!

Freitag, 13.07.2018

Da der Donnerstag sehr lang war wird der Freitag entspannt angegangen und der Campingstuhl spontan einem Dauerbelastungstest unterzogen. Nachdem ich beschlossen habe dass der Test bestanden ist geht es um halb Drei dann doch mal vor die Bühne um den Gig von Night Demon nicht zu verpassen. Das sollte man auch wirklich nicht denn die Jungs gehören definitiv zum heißesten Scheiß unter den Newcomern. Die Band überzeugt mich nach dem Rock Hard Gig auch in Balingen wieder. Klassischer Metal wie man ihn sich wünscht! Danach geht’s erstmal wieder zum Camp da es noch Zeit ist bis zur Hauptband für mich an diesem Freitag: God Dethroned, die um halb Sechs den Tag in der Halle eröffnen. Als es dann losgeht feuern die Holländer einen Kracher nach dem anderen raus und werden von mir auch entsprechend abgefeiert. Danach geht es raus an die frische Luft wo Abbath gerade auf der Hauptbühne spielt. Das geb ich mir dann auch noch. Es ist aber brutal heiß und der Weg führt deswegen schnell wieder zum Camp. Am späteren Abend versammelt sich die komplette Mannschaft dann vor der Hauptbühne für den heutigen Headliner: Accept. Ich bin von dem Auftritt aber ziemlich gelangweilt und auch die Müdigkeit schleicht sich langsam in mir hoch. Nach einem letzten Captain Cola um Zwölf auf Michis Geburtstag geht es dann bald für mich in die Koje.

Bericht von Joe 🤘🏻


No Poison in my Black!
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Jessi
Forum Statistiken
Das Forum hat 418 Themen und 16330 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 198 Benutzer (02.06.2024 12:54).

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen