Das offizielle Forum der Keepers of the T.O.O.M.

#1

Frostbiter 'til Deaf Vol V

in Konzerte 27.05.2019 08:18
von zahni1974Katzenhafter Wasserfurz | 1.607 Beiträge

Tanja verfasst die Tage einen Bericht zu dieser kleinen aber extrem feinen Veranstaltung.

Hier schonmal ein link mit Fotos - u.a. mit namentlicher Erwähnung eines uns wohl bekannten Doktors :)

https://forum.deaf-forever.de/index.php?threads/fotos-frostbiter-%C2%B4til-deaf-v-25-05-2019.12715/

zuletzt bearbeitet 27.05.2019 08:18 | nach oben springen

#2

RE: Frostbiter 'til Deaf Vol V

in Konzerte 27.05.2019 19:22
von primelfear81leer | 2.862 Beiträge

Coole Sache 😎

Den Link kann ich aber aus welchen Gründen auch immer leider nicht öffnen 🤔.


No Poison in my Black!
nach oben springen

#3

RE: Frostbiter 'til Deaf Vol V

in Konzerte 28.05.2019 09:03
von zahni1974Katzenhafter Wasserfurz | 1.607 Beiträge

seh ich jetzt auch - da muss man sich tatsächlich im Forum für anmelden - ist da (wegen der Fotos) in der geschlossenen Abteilung ….

ich schick mal n paar Fotos per WA Gruppe - später dann bei Insta :)

nach oben springen

#4

RE: Frostbiter 'til Deaf Vol V

in Konzerte 28.05.2019 18:00
von HexeStinkender Furz | 838 Beiträge

Hey ihr Verrückten.
Werd am Dönerstag Instagram mit Pix zu füttern und mich ma hier und bei FB als Schreiberling versuchen . Wird nix professionelles, aber ich geb mein Bestes.


Yeahi. Bild is endlich auch drinne...
nach oben springen

#5

RE: Frostbiter 'til Deaf Vol V

in Konzerte 28.05.2019 19:15
von primelfear81leer | 2.862 Beiträge

Top 😎

Denk aber bitte daran, den Bericht nicht direkt in fb zu schreiben sondern hier rein.
Auf fb dann nur den Link zum Bericht.


No Poison in my Black!
nach oben springen

#6

RE: Frostbiter 'til Deaf Vol V

in Konzerte 31.05.2019 12:44
von zahni1974Katzenhafter Wasserfurz | 1.607 Beiträge

https://www.transcendedmusic.de/2019/05/...ertal-25-05-19/

netter Bericht eines Kollegen aus dem DF Forum in english :)

zuletzt bearbeitet 31.05.2019 12:50 | nach oben springen

#7

RE: Frostbiter 'til Deaf Vol V

in Konzerte 18.06.2019 18:48
von HexeStinkender Furz | 838 Beiträge

Hallo ihr Chaoten,
Was lange währt, wird endlich gut.

Bericht zum Frostbiter in Wuppertal am 25.05.2019
Um 11 Uhr am 25.05.2019 haben Zahni4674 und ich als Abordnung der Keepers of the T.O.O.M. unsere Fahrt nach Wuppertal zum Frostbiter ´til Deaf Vol. V (organisiert vom Deaf Forever Forum) angetreten.
Ankunft war nach etlichen navibedingten Umwegen um 12:10 Uhr. Erstmal das Auto hinter der Location, dem kleinen aber gemütlichen Underground, abgestellt, wo wir auch schon auf erste Deaf Forever Forianer und tatsächlich auch auf den Sänger der ersten Band des Tages der Architects of Aeon nebst Begleitung getroffen sind. Vor dem Underground sind dann auch noch andere Forianer des DFF zu uns gestoßen, kaum begrüßt und ausgiebig geklönt wurde dann auch schon mit dem ersten Gerstengold angestoßen. 5.0, schmeckt besser als Kölsch, aber dennoch nicht zum Dran gewöhnen.
Um ca 13 Uhr hat Zahni dann mit seinen Adleraugen eine rothaarige, schwerbepackte Person ins Ibis huschen sehen. Und siehe da, es war unser Dr. Zwiebel. Die Freude war riesig, Zwiebel mal wieder live zu sehen und mit ihm amtlich zu feiern. Wie zu erwarten hatte er natürlich ebenfalls seine „Dienstkleidung“ dabei um gewohnt auffällig mit uns in den Tag zu starten.
Zwiebel wurde umgehend von den DFF Chaoten in amüsante Gespräche verwickelt. Um ca. 14: 15 Uhr wollte dann aber erstmal eine Grundlage geschaffen werden in Form von einer leckeren Mahlzeit in einem kleinen Grill irgendwo in Wuppertal.
Um 15 Uhr war dann der Check In im Hotel Ibis geplant.
Im Foyer des besagten Hotels stieß ich auf weitere D4E Chaoten, die dort erstmal ordentlich vorgeglüht haben.
Um 15 Uhr war dann auch der Einlass ins Underground zum Frostbiter.
Leider war das Underground nicht besonders gut gefüllt, was für diese Veranstaltung, die mit so viel Herzblut organisiert wurde, ziemlich schade war.
Die Hoffnung bestand, dass noch mehr Publikum kommt, da die Veranstaltung doch sehr früh begann.

Pünktlich um 15:30 Uhr spielten dann Architects of Aeon.
Architects of Aeon spielen selbst ernannten Endzeit Metal. Es war echt der Hammer. Gewürdigt wurde deren Auftritt mit einer gigantischen „Zwiebel“-haftigen Melone. 😊
Die Architects spielten bis genau 16 Uhr, dann war Umbau für die nächste Band angesagt, was uns die Gelegenheit bot mit den anwesenden Forianern zu quatschen und anzustoßen.
Selbstverständlich wurde auch wieder ordentlich Waldmeister ausgeschenkt. (Eine Tradition die aus den Anfängen des Forums stammt und nach dem ersten mal als Gag zur Institution wurde...) Diesmal blieben aber selbst die Nichttrinker nicht verschont, denn ich hatte noch alkfreien Waldmeister in Form von Ahoj-Brause und Durstlöscher besorgt.
Um 16:30 Uhr spielten dann Hovercraft Hammerfist, die zockten Stoner Doom, deren Auftritt war richtig gut, leider war auch hier vor der Bühne nicht viel Publikum zu sehen, was aber die Bands nicht daran hinderte ihr Bestes bzw Allerbestes zu geben, genau wie das Publikum vor der Bühne.
Die Stimmung war dennoch riesengroß und alle waren gut drauf.
Hovercraft Hammerfist spielten bis 17:15 Uhr. In der Umbauphase wurde dann wieder die Gelegenheit genutzt um zu klönen, zu trinken. Ich konnte sogar im Backstage-Bereich lecker essen, ein rotes Papierbändle hat mir da den „Eintritt“ ermöglicht. 😉
Nebenbei erwähnt wurde das Catering für die Bands privat von Mitgliedern des Deaf 4 Ever Forums organisiert. Dazu aber später mehr.
Um 17:40 Uhr spielten dann Arctic Winter
Arctic Winter zocken realtiv straighten Metal und existieren schon seit Anfang der 90er – was uns bis dahin verborgen geblieben war.
Falls die Truppe es drauf angelegt hat möglichst unter dem Radar zu fliegen würd ich sagen Mission Accomplished 😊
18.35 Uhr spielten dann Wheel, die ich leider irgendwie verpaßt, bzw eher verquatscht hab, ihren Epic Doom bis 19:35 Uhr (jedenfalls laut RO)

Nach Wheel spielten dann um 20 Uhr Hell Patröl und fanden wie immer Megaanklang beim Publikum (sind schon zum 3. Mal am Start) mit ihrem Speed Metal der gut nach vorn geht (auch unser Zwiebel ist angetan schreit hier und da aber was von „Venom Rip Off“

Ab 20:50 Uhr war dann wieder Umbaupause und wieder Zeit den Raucherbereich unsicher zu machen und mit der Security rumzualbern, die irgendwie total fehl am Platz war, da die gesamte Veranstaltung mehr als friedlich verlief, was nicht nur an den gut gelaunten Leuten VOR der Bühne sondern auch den gut gelaunten Bands AUF der Bühne lag. Alle samt haben alles, aber wirklich alles gegeben.
Um 21: 10 Uhr waren dann Power Game an der Reihe.
Meine Herren, haben die die Bude abgerissen. Die Jungs wurden sogar lautstark dazu aufgefordert eine Zugabe zu spielen, und hier muss wohl nicht erwähnt werden, wer am lautesten geschrien hat. Klar, die Forianer.
Power Game waren die vorletzte Band des absolut gigantischen Abends, wenn auch nur von der Stimmung her.

Die letzte Band des Abends bildeten dann um 22:30 Uhr Sabiendas, eine wohl recht bekannte Death Metal Band aus dem Wuppertaler Raum.
Sabiendas haben zwei tolle Mädels in der Band. Eine Bassistin und eine Gitarristin, die beide ordentlich in die Saiten griffen und ihr bestes zeigten.

Pünktlich um 23:45 Uhr war dann auch Schluß.
Schade, denn alles in allem war es wieder eine tolle Veranstaltung mit tollen Bands und noch tollerem, wenn auch viel zu wenig, Publikum.
Grob geschätzt waren höchstens 90 zahlende Gäste vor Ort. Von denen jedoch mindestens jeder, wenn nicht sogar alle den Merch der anwesenden Bands leerkauften.

Fazit des Abends:
Eine grandiose Veranstaltung mit Bands, die größtenteils Mitglieder des Deaf Forever Forums sind, die auch nicht wirklich viel Geld für ihre Auftritte bei diesem feinen Event verlangen bzw erwarten. Leider waren dieses Jahr weniger Leute vor der Bühne als letztes Jahr.
Dieses Event wird, wie eingangs erwähnt, vom Forum privat organisiert, das aussuchen der Location, das buchen der Bands, das restliche organisatorische Drumherum.
Sogar das Catering wurde von 2 oder 3 Mitgliedern des Forums gekocht, gebacken, gekauft und zubereitet, als Buffet angerichtet im Backstage-Bereich und das ohne auch einen Cent dafür zu erwarten. Das Lob der Bands, die sich daran gütlich getan haben, hat denen vollkommen gereicht.
Ein super, super Abend und hier nochmal:
Geiler Abend mit viel Spaß und vielen fruchtigen Gesten geht natürlich auch an Zahni4674 und Zwiebel.

Bilder zu diesem hervorragenden Event findet ihr unter unserem Instagram-Account in (hoffentlich) zeitlich korrekter Abfolge 😊
Ein paar Bilder findet ihr bei Facebook unter:
https://www.facebook.com/ZahnfeeAusDuisburg/
Oder ihr sucht uns unter Keepers of the T.O.O.M.
Des Weiteren könnt ihr uns auch auf Instagram unter https://www.instagram.com/keepers.hmc/ folgen, wo auch Bilder vom Frostbiter zu finden sind.

Metallische Grüße aus Duisburg
Eure Hexe 😊

Ich hoffe der Link zu dem Fotoalbum zum Frostbiter funktioniert.
https://www.instagram.com/p/By26cxDCRoJ/?igshid=ud9ph26p93pj


Yeahi. Bild is endlich auch drinne...
nach oben springen

#8

RE: Frostbiter 'til Deaf Vol V

in Konzerte 18.06.2019 18:49
von HexeStinkender Furz | 838 Beiträge

Hallo ihr Chaoten,
Was lange währt, wird endlich gut.

Bericht zum Frostbiter in Wuppertal am 25.05.2019
Um 11 Uhr am 25.05.2019 haben Zahni4674 und ich als Fraktion Duisburg der Keepers of the T.O.O.M. unsere Fahrt nach Wuppertal zum Frostbiter ´til Deaf Vol. V (organisiert vom Deaf Forever Forum) angetreten.
Ankunft war nach etlichen navibedingten Umwegen um 12:10 Uhr. Erstmal das Auto hinter der Location, dem kleinen aber gemütlichen Underground, abgestellt, wo wir auch schon auf erste Deaf Forever Forianer und tatsächlich auch auf den Sänger der ersten Band des Tages der Architects of Aeon nebst Begleitung getroffen sind. Vor dem Underground sind dann auch noch andere Forianer des DFF zu uns gestoßen, kaum begrüßt und ausgiebig geklönt wurde dann auch schon mit dem ersten Gerstengold angestoßen. 5.0, schmeckt besser als Kölsch, aber dennoch nicht zum Dran gewöhnen.
Um ca 13 Uhr hat Zahni dann mit seinen Adleraugen eine rothaarige, schwerbepackte Person ins Ibis huschen sehen. Und siehe da, es war unser Dr. Zwiebel. Die Freude war riesig, Zwiebel mal wieder live zu sehen und mit ihm amtlich zu feiern. Wie zu erwarten hatte er natürlich ebenfalls seine „Dienstkleidung“ dabei um gewohnt auffällig mit uns in den Tag zu starten.
Zwiebel wurde umgehend von den DFF Chaoten in amüsante Gespräche verwickelt. Um ca. 14: 15 Uhr wollte dann aber erstmal eine Grundlage geschaffen werden in Form von einer leckeren Mahlzeit in einem kleinen Grill irgendwo in Wuppertal.
Um 15 Uhr war dann der Check In im Hotel Ibis geplant.
Im Foyer des besagten Hotels stieß ich auf weitere D4E Chaoten, die dort erstmal ordentlich vorgeglüht haben.
Um 15 Uhr war dann auch der Einlass ins Underground zum Frostbiter.
Leider war das Underground nicht besonders gut gefüllt, was für diese Veranstaltung, die mit so viel Herzblut organisiert wurde, ziemlich schade war.
Die Hoffnung bestand, dass noch mehr Publikum kommt, da die Veranstaltung doch sehr früh begann.

Pünktlich um 15:30 Uhr spielten dann Architects of Aeon.
Architects of Aeon spielen selbst ernannten Endzeit Metal. Es war echt der Hammer. Gewürdigt wurde deren Auftritt mit einer gigantischen „Zwiebel“-haftigen Melone. 😊
Die Architects spielten bis genau 16 Uhr, dann war Umbau für die nächste Band angesagt, was uns die Gelegenheit bot mit den anwesenden Forianern zu quatschen und anzustoßen.
Selbstverständlich wurde auch wieder ordentlich Waldmeister ausgeschenkt. (Eine Tradition die aus den Anfängen des Forums stammt und nach dem ersten mal als Gag zur Institution wurde...) Diesmal blieben aber selbst die Nichttrinker nicht verschont, denn ich hatte noch alkfreien Waldmeister in Form von Ahoj-Brause und Durstlöscher besorgt.
Um 16:30 Uhr spielten dann Hovercraft Hammerfist, die zockten Stoner Doom, deren Auftritt war richtig gut, leider war auch hier vor der Bühne nicht viel Publikum zu sehen, was aber die Bands nicht daran hinderte ihr Bestes bzw Allerbestes zu geben, genau wie das Publikum vor der Bühne.
Die Stimmung war dennoch riesengroß und alle waren gut drauf.
Hovercraft Hammerfist spielten bis 17:15 Uhr. In der Umbauphase wurde dann wieder die Gelegenheit genutzt um zu klönen, zu trinken. Ich konnte sogar im Backstage-Bereich lecker essen, ein rotes Papierbändle hat mir da den „Eintritt“ ermöglicht. 😉
Nebenbei erwähnt wurde das Catering für die Bands privat von Mitgliedern des Deaf 4 Ever Forums organisiert. Dazu aber später mehr.
Um 17:40 Uhr spielten dann Arctic Winter
Arctic Winter zocken realtiv straighten Metal und existieren schon seit Anfang der 90er – was uns bis dahin verborgen geblieben war.
Falls die Truppe es drauf angelegt hat möglichst unter dem Radar zu fliegen würd ich sagen Mission Accomplished 😊
18.35 Uhr spielten dann Wheel, die ich leider irgendwie verpaßt, bzw eher verquatscht hab, ihren Epic Doom bis 19:35 Uhr (jedenfalls laut RO)

Nach Wheel spielten dann um 20 Uhr Hell Patröl und fanden wie immer Megaanklang beim Publikum (sind schon zum 3. Mal am Start) mit ihrem Speed Metal der gut nach vorn geht (auch unser Zwiebel ist angetan schreit hier und da aber was von „Venom Rip Off“

Ab 20:50 Uhr war dann wieder Umbaupause und wieder Zeit den Raucherbereich unsicher zu machen und mit der Security rumzualbern, die irgendwie total fehl am Platz war, da die gesamte Veranstaltung mehr als friedlich verlief, was nicht nur an den gut gelaunten Leuten VOR der Bühne sondern auch den gut gelaunten Bands AUF der Bühne lag. Alle samt haben alles, aber wirklich alles gegeben.
Um 21: 10 Uhr waren dann Power Game an der Reihe.
Meine Herren, haben die die Bude abgerissen. Die Jungs wurden sogar lautstark dazu aufgefordert eine Zugabe zu spielen, und hier muss wohl nicht erwähnt werden, wer am lautesten geschrien hat. Klar, die Forianer.
Power Game waren die vorletzte Band des absolut gigantischen Abends, wenn auch nur von der Stimmung her.

Die letzte Band des Abends bildeten dann um 22:30 Uhr Sabiendas, eine wohl recht bekannte Death Metal Band aus dem Wuppertaler Raum.
Sabiendas haben zwei tolle Mädels in der Band. Eine Bassistin und eine Gitarristin, die beide ordentlich in die Saiten griffen und ihr bestes zeigten.

Pünktlich um 23:45 Uhr war dann auch Schluß.
Schade, denn alles in allem war es wieder eine tolle Veranstaltung mit tollen Bands und noch tollerem, wenn auch viel zu wenig, Publikum.
Grob geschätzt waren höchstens 90 zahlende Gäste vor Ort. Von denen jedoch mindestens jeder, wenn nicht sogar alle den Merch der anwesenden Bands leerkauften.

Fazit des Abends:
Eine grandiose Veranstaltung mit Bands, die größtenteils Mitglieder des Deaf Forever Forums sind, die auch nicht wirklich viel Geld für ihre Auftritte bei diesem feinen Event verlangen bzw erwarten. Leider waren dieses Jahr weniger Leute vor der Bühne als letztes Jahr.
Dieses Event wird, wie eingangs erwähnt, vom Forum privat organisiert, das aussuchen der Location, das buchen der Bands, das restliche organisatorische Drumherum.
Sogar das Catering wurde von 2 oder 3 Mitgliedern des Forums gekocht, gebacken, gekauft und zubereitet, als Buffet angerichtet im Backstage-Bereich und das ohne auch einen Cent dafür zu erwarten. Das Lob der Bands, die sich daran gütlich getan haben, hat denen vollkommen gereicht.
Ein super, super Abend und hier nochmal:
Geiler Abend mit viel Spaß und vielen fruchtigen Gesten geht natürlich auch an Zahni4674 und Zwiebel.

Bilder zu diesem hervorragenden Event findet ihr unter unserem Instagram-Account in (hoffentlich) zeitlich korrekter Abfolge 😊
Ein paar Bilder findet ihr bei Facebook unter:
https://www.facebook.com/ZahnfeeAusDuisburg/
Oder ihr sucht uns unter Keepers of the T.O.O.M.
Des Weiteren könnt ihr uns auch auf Instagram unter https://www.instagram.com/keepers.hmc/ folgen, wo auch Bilder vom Frostbiter zu finden sind.

Metallische Grüße aus Duisburg
Eure Hexe 😊

Ich hoffe der Link zu dem Fotoalbum zum Frostbiter funktioniert.
https://www.instagram.com/p/By26cxDCRoJ/?igshid=ud9ph26p93pj


Yeahi. Bild is endlich auch drinne...
zuletzt bearbeitet 18.06.2019 19:00 | nach oben springen

#9

RE: Frostbiter 'til Deaf Vol V

in Konzerte 18.06.2019 20:34
von primelfear81leer | 2.862 Beiträge

Super, vielen Dank dafür, Tanja 😎🤘🏻!


No Poison in my Black!
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Pflumpfla232
Forum Statistiken
Das Forum hat 417 Themen und 16323 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 90 Benutzer (05.01.2024 23:34).

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen